Haag / Löffler:
HGB
Stand: Juli 2013

Inhaltsverzeichnis

Inhalt erweitern

In 'Meine Akten' einfügen

Stand: 2. Auflage 2013
Kommentar > Haag/Löffler, HGB

§ 177a HGB

Haag/Löffler

Haag/Löffler

[Angaben auf Geschäftsbriefen; Verhaltenspflichten bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung]

§ 177a HGB [Angaben auf Geschäftsbriefen; Verhaltenspflichten bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung]

0

1Die §§ 125a und 130a gelten auch für die Gesellschaft, bei der ein Kommanditist eine natürliche Person ist, § 130a jedoch mit der Maßgabe, dass anstelle des Absatzes 1 Satz 4 der § 172 Abs. 6 Satz 2 anzuwenden ist. 2Der in § 125a Abs. 1 Satz 2 für die Gesellschafter vorgeschriebenen Angaben bedarf es nur für die persönlich haftenden Gesellschafter der Gesellschaft.

A. Normzweck

1

§ 177a schreibt für die KG, bei der ein Kommanditist eine natürliche Person ist, die Anwendung bestimmter Vorschriften aus dem Recht der OHG vor, die die Pflichten zu Angaben auf Geschäftsbriefen und Verhaltenspflichten bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung betreffen. Die in Bezug genommenen OHG-Vorschriften beinhalten Sonderregelungen für solche Gesellschaften, bei denen kein Gesellschafter eine natürliche

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top